Papierkugeln

  • Geschrieben am
  • Durch Kathrin
  • Geposted in Deko
Papierkugeln

 

 Papierkugeln 

Einfach und trotzdem wirkungsvoll - so mag ich meine Papier-Projekte!

Die Papierkugeln macht ihr ruckizucki selbst und stellt sie dann zusammen, wie es euch gefällt: als Girlande - wie unten beschrieben - als Deko in einer Schale oder als Kranz.

Viel Spaß beim Selbermachen!

Papierkugeln basteln



 Anleitung 

Papierkugeln basteln

 

 

Ihr braucht:
> Papier nach Belieben
(In meinem Beispiel arbeite ich mit haushaltsüblichem Backpapier, Transparentpapier und Metallic-Gold-Tonpapier)

> Schere und/oder Schneidemesser / Lineal / Schneidematte

> wer mag: einen Bleistift

> einen Klebestift

> Schur oder Draht und eine Nadel, wenn ihr die Kugeln auffädeln möchtet. Ich benutze in meinem Beispiel  Bäckergarn als Schnur.

 

Schneide- und Falzmaschine kaufen

Mit einer Schneidemaschine kannst du Papierstreifen superschnell zuschneiden.

 

Übrigens...
> Schneidemesser, Schneidemaschine, Lineale etc. findet ihr hier.

> Tipps zum Schneiden mit Schneidemesser und Lineal findet ihr hier.



Los geht's.

1. Zuerst schneidet ihr vier Papierstreifen zurecht.

Ihr könnt die Länge und Breite der Streifen variieren und einfach mal rumprobieren, wie es euch gefällt. Für den ersten Ball empfehle ich von einer Standard-A4-Seite an der kurzen Seite ca. 1,5 cm breite Streifen abzuschneiden.So erhaltet ihr Streifen mit 21 cm x 1,5 cm.


Papierkugeln basteln


Damit die Streifen ganz gerade werden könnt ihr euch mit einem Lineal Markierungen setzen und dann mit einem Schneidemesswer und Lineal ordentliche Streifen abschneiden. Ihr könnt die Streifen aber auch Pi mal Daumen einfach mit einer Schere abschneiden.

 

Papierkugeln basteln

 

Papierkugeln basteln

 

Für eine Kugel braucht ihr insgesamt vier gleichgroße Papierstreifen.

 


2. Legt einen der Streifen waagrecht vor euch und schmiert etwas Kleber in die Mitte des Papiers.

 

Papierkugeln basteln


3. Dann legt ihr einen zweiten Streifen mittig auf den ersten und drückt ihn fest. Auf zweiten Streifen schmiert ihr in die Mitte wieder etwas Kleber.

 

Papierkugeln basteln


4. Nun legt ihr einen dritten Streifen im 45°-Winkel obenauf und klebt ihn fest. Wieder kommt auf den obersten Streifen mittig Kleber.

 


Papierkugeln basteln


5. Den vierten Streifen legt ihr orthogonal zum dritten oben drauf und drückt ihn fest. Jetzt liegt ein Stern vor euch.

 

Papierkugeln basteln


6. Als nächstes nehmt ihr die Enden des untersten Papierstreifens, biegt sie kreisförmig nach oben und klebt sie oben zusammen.

 

Papierkugeln basteln


7. Dann nehm ihr nacheinander die Enden der zweituntersten Papierstreifens, führt sie kreisförmig nach oben und klebt diese obenauf. So verfahrt ihr mit allen Enden...

 

Papierkugeln basteln


...bis eine Kugel vor euch liegt.

 

Papierkugeln basteln


8. Um eine Girlande zu machen, piekst ihr duch alle Schichten oben und unten mit einer Nadel oder einer scharfen Schere ein Loch. Und natürlich braucht ihr ganz viele Kugeln! Variiert bei weiteren Kugeln gerne Papierart und Größe.

 

 

Papierkugeln basteln


9. Fädelt die Kugeln auf.  Fertig ist eure Girlande!

 

Papierkugeln basteln



Halloween-Girlande aus Papierkugeln basteln


Hier seht ihr meine dunkle Halloween-Girlande. Ich habe schwarzen Tonkarton, schwarzes Kraftpapier, silbernes Metallic-Tonpapier und alte Buchseiten benutzt. Die Kugeln habe ich auf Paketschnur aufgefädelt. Um die Paketschnur durch die Kugeln zu bekommen, musste ich die Kugeln vorher mit einer Lochzange lochen.

 

 

Viel Spaß beim Selbermachen!

Zeigt mir eure Ergebnisse bei Instagram! Und nicht vergessen: mit @miom_studio markieren. Ich freue mich drauf!

 

 

Folge mir gerne für mehr DIY-Papeterie:

Instagram    Facebook     Pinterest     Youtube