DIY-Set für Wintertaler

€22,90
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tage (D)

 

Wintertaler sind Platzkarten für ein festliches Essen, Deko, Geschenkanhänger und Christbaumschmuck - alles in einem. Und das beste: Sie riechen wunderbar weihnachtlich!

In die Modelliermasse knetest du gemahlenen Zimt ein, verzierst die Taler mit Sternanis und Nelken und stempelst Namen oder kurze Nachrichten ein.

Das geht auch prima zusammen Kindern!


Das machst du

Nach Wunsch Zimtpulver in die Modelliermasse einkneten, ausrollen und mit der Form Kreise ausstechen. Die Kreise mit Gewürzen verzieren. Namen/Worte einzeln im Stempel setzen und Taler damit bedrucken. Taler an der Luft trocknen lassen.
Die Taler zu machen ist ganz leicht. Wenn du einzelne Namen stempeln willst, nimmt es aber etwas Zeit in Anspruch.

Inhalt deines DIY-Sets
Modelliermasse
Gemahlener Zimt im Reagenzglas
Zimtstangen, Anissterne, Nelken
Buchstaben-Stempel
Ausstechform Kreis, ca. 4,7 cm
Anleitung


Zudem brauchst du zur Herstellung der Taler
> Schere
> Wellholz oder (Wein-)Flasche zum Ausrollen


Außerdem
>Wenn du verschiedene Namen drucken willst, empfehle ich dir das kleine Buchstaben-Set. Das große Buchstabenset eignet sich für einzelne, nicht zu lange Worte wie LOVE, MERRY XMAS oder einzelne, nicht zu lange Namen. Mit dem kleinen Buchstaben-Set ist in einer Zeile Platz für bis zu ca. 8 Buchstaben (hängt vom Namen ab). Mit den großen Buchstaben kannst du etwa 6 Buchstaben in eine Zeile stempeln.

> Die Modelliermasse trocknet an der Luft. Es dauert ca. 24 Stunden bis die Taler trocken sind. Für Last-Minute-Projekte kann man sie aber auch schon früher einsetzen. Die Taler sind dann noch biegbar.

> Wie viele Taler du aus dem Material machen kannst, hängt davon ab, wie dick du die Modelliermasse ausrollst. Die Angaben in der Paketauswahl beziehen sich auf eine Dicke der Teigplatte von ca. 4-5 mm. Wer dünner ausrollt erhält mehr, wer dicker ausrollt weniger Taler.

> Ein kleiner, kreisrunder Ausstecher ist mit im Paket. Du kannst aber natürlich auch deine eigenen Ausstecherformen nutzen, zum Beispiel Sterne oder Herzen. Oder du improvisierst für größere Taler: Probier doch mal, ob die Größe des Eierbechers oder des Schnapsglases besser zu deinem Vorhaben passt.

> Ich bemühe mich, wunderschöne Anissterne für euch zu finden. Die Sterne sind aber nicht immer perfekt.

Tipp  Anissterne und Nelken müssen gut in der Modelliermasse festgedrückt werden. Sollten Sie nach dem Trocknen trotzdem abfallen, kann man sie vorsichtig mit etwas Kleber wieder aufkleben.

> Weitere Hinweise und Ideen findest du hier im Blog.

 

 

 

 

 

0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen